top of page

Kreativ ausdrücken als Lebensaufgabe?

Was wenn es nicht darum geht, was du von deinem Leben erwarten kannst?

Was wenn es darum geht, was du zu geben hast? Dabei geht es nicht um Leistungsdruck oder Selbstlosigkeit, sondern es um deine individuelle Bestimmung. Mit welchem Auftrag ist deine Seele zu auf diese Welt gekommen?


Nach fast einem Jahr intensiver Beschäftigung mit genau dieser Fragen „Was ist mein Beitrag? und „Welche Wirkung soll mein Handeln bei Anderen auslösen“ bin ich schließlich auf mein Credo stoßen.


Alles in meinem Leben deutet darauf hin, dass es darum geht mich kreativ auszudrücken.

Alles strebte danach meinen kreativen Anteil Raum zu geben. Als Kind hatte ich lange Fantasie-Freunde, die mich begleiteten. Sobald ich schreiben konnte sind Geschichten entstanden und als Jugendliche waren es dann Gedichte. Einer meiner ersten Berufswünsche war Malerin, vielleicht auch Porträtmalerin an einem Stand. Während ich auf der Fachoberschule für Gestaltung träumte ich von einer Ausbildung als Kunsttherapeutin.


Leider habe ich nicht auf meinen inneren Wunsch gehört, mich kreativ auszurücken. Ich verlor nach und nach den Zugang zu diesem Anteil. Im selben Zuge erhöhten sich meine Selbstzweifel, meine Unsicherheit und das Es mündete in jahrelanger Selbstzerstörung und toxischen Beziehungen. Dies kostet mit dem letzten Respekt vor mir selbst und ich hätte dir nicht sagen können, wer ich bin oder was mein Beitrag für diese Welt ist.



Möchtest du Zugang zu deiner Kreativität finden oder deine Kreativität steigern? Gemeinsam erreichen wir dein Ziel. Ich habe ein strukturiertes Konzept, zusammengestellt, mit dem ich dich beim Entdecken deines kreativen Anteils optimal unterstützten kann.

22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page